Zurück zu allen Nachrichtenstories

Das virtuelle Klassenzimmer

27 Oktober 2021

Haben Sie im vergangenen Jahr schon einmal daran gedacht, dass nicht nur die Unternehmen große Verluste erleiden, sondern auch die Schüler und Studenten es schwer haben? Mehr als 1,5 Milliarden Schülerinnen und Schüler mussten wegen des Ausbruchs der Corona mit Schulschließungen rechnen. Die Motivation ist auf den Nullpunkt gesunken, und dann müssen Sie die Schüler wieder zur aktiven Teilnahme am Unterricht bewegen. Das klingt alles so einfach, ist es aber nicht. Die schnellen "Lösungen", wie die Umstellung auf die Digitalisierung über Teams oder Zoom, deckten die Belastung nicht vollständig ab. Schließlich sind diese Tools nicht speziell für Bildungseinrichtungen oder Schulungsumgebungen in Unternehmen konzipiert, in denen das Engagement hoch sein muss. Außerdem ist es ermüdend, nur auf einen Bildschirm zu schauen. Das Tool muss den interaktiven Aspekt einer Lektion oder Schulung unterstützen. Nur dann werden Sie echte Ergebnisse erzielen.

Mehr über diesen Beitrag lesen

Virtuelle Umgebung

INTER ist der Meinung, dass "Entfernung niemals ein Hindernis sein sollte", und deshalb haben wir flexible Lösungen entwickelt, die speziell für virtuelle Umgebungen konzipiert sind. Die Lösungen reichen von virtueller Zusammenarbeit und Klassenzimmern über gemischte virtuelle Räume bis hin zu großen Auditorien und bieten sowohl den Teilnehmern im Raum als auch den Teilnehmern aus der Ferne ein reichhaltiges Benutzererlebnis. Im Folgenden wird auf die Vorteile der speziell entwickelten virtuellen Umgebung eingegangen, denn jeder Nachteil (Covid-19) hat auch seine positiven Seiten. Lassen Sie uns diese aufzeigen und gemeinsam die für Ihre Organisation/Hochschule/Schule passende Lösung finden.

Virtuelles Klassenzimmer

Das virtuelle Klassenzimmer bietet durch den geschickten Einsatz einer angepassten Benutzeroberfläche und mehrerer Kameras eine reichhaltigere Interaktion zwischen allen Teilnehmern. Der Unterricht macht wieder Spaß, ist einnehmend, lebendig und eine Nachbildung des physischen Raums mit all den visuellen Fragen, die Sie erwarten würden, wie Blickkontakt, gezielte Kommunikation, Chat, Breakout-Gruppen, Umfragen, interaktives Whiteboard und Analysen. Langweilige, eintönige Unterrichtsstunden gehören der Vergangenheit an. Bringen Sie die Interaktivität zurück in den "Schulraum".

Zugänglich für alle

Alle (virtuellen) Räume/Orte müssen für alle zugänglich sein. Geschlecht, Herkunft, sexuelle Vorlieben, Behinderungen oder das Umfeld sollten keine Rolle spielen. Virtuelle Klassenzimmer machen dies möglich. Dadurch werden Barrieren abgebaut, die wir vielleicht als Hindernisse empfinden und/oder sehen, wenn wir physisch anwesend sind. Virtuelle Bildung zeigt, dass es diese Barrieren nicht geben muss und bietet allen Menschen weltweit die Möglichkeit, daran teilzunehmen.

Der Lehrer hat die Kontrolle

Der Lehrer im virtuellen Klassenzimmer hat die volle Kontrolle und kann wie gewohnt unterrichten und sich bewegen. Darüber hinaus können Sie mit Analytics Einblicke in jede Sitzung gewinnen, aber auch die Interaktion und das Engagement der Teilnehmer aus der Ferne aufzeichnen.

Fernunterricht gut für die Umwelt

Wir leben in einer Zeit, in der wir sorgfältig darüber nachdenken müssen, wie sich unsere Bewegungen auf die Umwelt auswirken. Es ist also gar nicht so schlecht, unsere Reisebewegungen auf ein Minimum zu beschränken. Wir sollten sogar versuchen, dass es so bleibt. Glücklicherweise müssen wir nicht das Flugzeug, den Zug oder das Auto nehmen, um an einer Online-Schulung oder Vorlesung teilzunehmen.

INTER kann Ihnen helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen, indem wir Sie bei der Suche nach audiovisuellen Ressourcen für das neue digitale Lernzeitalter beraten und unterstützen. INTER bietet schlüsselfertige Komplettlösungen an, die sich flexibel an jeden Standort anpassen lassen, egal ob es sich um einen permanenten oder temporären, großen oder kleinen Standort handelt. Sind Sie an einer Online-Demo interessiert? Dann kontaktieren Sie uns. Gemeinsam können wir dafür sorgen, dass die digitale Welt eine angenehme interaktive Umgebung wird und bleibt.

Kontaktieren Sie INTER

Trends, Tipps & Tricks
in unserem Newsletter

Einmal im Monat in Ihre Mailbox:

  • Präsentationstools im Überblick.
  • Praktische Tipps von unserem technischen Team.
  • Schauen Sie in die Zukunft, was Sie erwartet.

INSPIRIEREN SIE MICH!

Mitteilung von unseren Lesern:

Letztes Jahr habe ich mich registriert. Oft gibt es einen Tipp, den wir nutzen oder an einen Kollegen weiterleiten können. Eine Empfehlung für Personen mit Interesse an technischen Entwicklungen.

Marlene
Projektleiter