Zurück zu allen Nachrichtenstories

INTERface Christian

22 Dezember 2021

Lernen Sie unseren Kollegen Christian in seinem INTERface-Artikel kennen. Er ist seit dreieinhalb Jahren bei INTER als Account Manager tätig, mit tollen Geschichten und vielversprechenden Zukunftsaussichten. Viele Kollegen werden ihn als Frühaufsteher beschreiben. Christian fängt um 7 Uhr morgens an, aber das ist ja auch das Schöne an seinem Job bei INTER. Es steht Ihnen frei, Ihre Stunden selbst einzuteilen. In seiner Freizeit ist Christian oft mit seinen Freunden auf der Kartbahn anzutreffen. Außerdem spielt er gerne Tennis oder ist unterwegs mit seinen beiden Kindern.

Mehr über diesen Beitrag lesen

Christian, bitte stellen Sie sich vor...
Ich bin Christian Degenhardt, geboren in Bocholtz in Südlimburg. Ich bin seit 3,5 Jahren bei INTER als Account Manager tätig. Derzeit lebe ich mit meiner Frau, 2 Kindern und 2 Katzen in Spaubeek (in der Nähe von Aachen). In meiner Freizeit bin ich gerne mit meinen beiden Kindern unterwegs und spiele wenn das Wetter es zulässt, gerne Tennis. Außerdem bin ich oft auf der Kartbahn anzutreffen, zwar nicht professionell, aber im Wettbewerb mit meinen Freunden.

Wie sind Sie bei INTER gelandet?
Das ist es eine schöne Geschichte. In meinem vorherigen Beruf war ich Sales Manager bei einer Messe-gesellschaft. INTER war in der Vergangenheit auch auf dieser Messe und so kam der erste Kontakt zustande.

Ist das auch der Job, den Sie sich vorgestellt haben?
Ich habe an der Fachhochschule Zuyd in Sittard Handelsmanagement studiert, und schon während meines Studiums war dies ein Beruf, den ich mir auch vorstellen konnte. Ich merke jetzt, dass sich Studium und Arbeit eigentlich genau decken und ich sehe das definitiv als meinen Traumberuf.

Was gefällt Ihnen am meisten an der Arbeit bei INTER?
Die Kunden und Sektoren, in denen INTER tätig ist. Es handelt sich um Kunden, die man normalerweise nicht aufsucht. Aber sie arbeiten mit sehr komplexen und wichtigen Infrastrukturen. . Das macht meine Arbeit auch sehr interessant, ich kann zum Beispiel meinen Tag in einer Feuerwache beginne, dann einen Netzbetreiber besuche und den Tag am Flughafen beende.

Was würden Sie gerne noch erreichen?
INTER ist ein Unternehmen, das auf die Wünsche und Bedürfnisse seiner Mitarbeiter eingeht. Ich weiß das sehr zu schätzen. Im Allgemeinen werde ich meine derzeitige Funktion weiter ausüben, aber vielleicht mit mehr Verantwortung. Sales Manager scheint mir eine schöne Position zu sein, auf die man hinarbeiten kann. Darüber hinaus möchte ich Mehr Markenbekanntheit in Deutschland für INTER, und schöne erfolgreich abgeschlossene Projekte.

Was wird Ihnen von der Arbeit bei INTER in Erinnerung bleiben?
Vor kurzem besuchten wir ein Krankenhaus, um die Operationssäle zu besichtigen, in denen für das nächste Jahr ein Projekt geplant ist. Und wir waren zusammen mit dem Lieferanten dort. Was ich lustig fand war, dass wir alle drei ordentlich gekleidet dort ankamen und der Mann vom Krankenhaus plötzlich sagte: Ziehen Sie sich bis auf die Unterhose aus, wenn wir die Operationssäle besuchen, müssen wir Kleidung vom Krankenhaus tragen. Und da standen wir...   

Wo wird INTER Ihrer Meinung nach in fünf Jahren stehen?
In fünf Jahren werden viele interessante neue Kunden hinzugekommen sein und interessante Projekte realisiert worden sein, davon bin ich überzeugt. Und ich bin sehr froh, dass ich dabei sein und meinen Teil dazu beitragen kann.

Eine glänzende Zukunft erwartet Sie. Leider sind wir schon bei der letzten Frage angelangt. Wie würden Ihre Kollegen Sie beschreiben?
Ich glaube, meine Kollegen beschreiben mich als einen fröhlichen, geselligen, früh aufstehenden Kollegen.

Sind Sie bereit für eine neue Herausforderung? Glauben Sie, dass Sie perfekt zu INTER passen? Dann melden Sie sich bei uns, auch wenn das passende Stellenangebot nicht dabei ist. Eine offene Bewerbung ist immer möglich und wer weiß, vielleicht haben Sie ja die Qualitäten, die INTER gerne nutzen würde.

UNSERE JOBSEITE ANSEHEN

 

Trends, Tipps & Tricks
in unserem Newsletter

Einmal im Monat in Ihre Mailbox:

  • Präsentationstools im Überblick.
  • Praktische Tipps von unserem technischen Team.
  • Schauen Sie in die Zukunft, was Sie erwartet.

INSPIRIEREN SIE MICH!

Mitteilung von unseren Lesern:

Letztes Jahr habe ich mich registriert. Oft gibt es einen Tipp, den wir nutzen oder an einen Kollegen weiterleiten können. Eine Empfehlung für Personen mit Interesse an technischen Entwicklungen.

Marlene
Projektleiter