Zurück zu allen Projekte

Leitstelle Genossenschaft „ParkeerService“ NL

INTER hat die komplett erneuerte Leitstelle von „ParkeerService“ in den Niederlanden mit ergonomischen TITAN-Arbeitsplätzen in Kombination mit den neuesten Visualisierungstechniken ausgestattet. „ParkeerService“ ist eine Partnerschaft von 15 Gemeinden. Mehr als 60 Standorte wie Parkhäuser, Busschleusen, Stadtschranken und weitere Bereiche werden von der neuen Leitstelle aus überwacht.

Problem: Ein kompakter Raum
„ParkeerService“ stieß auf das Problem, dass der Kontrollraum keinen Platz für normale Kontrollraum Arbeitsplätze hatte. Bis der Projektleiter auf einer Messe auf INTER stieß. Dort stand INTER mit dem TITAN-Desk, einer kompakten Arbeitsplatzlösung mit zwei 4K-Displays für optimale Bildqualität. Der Arbeitsplatz entsprach voll und ganz den Anforderungen und den neuesten Arbeitsschutznormen in Bezug auf Gesundheits- und Sicherheitsstandards.

Ronald van der Weerd, Projektleiter neuer Kontrollraum bei “ParkeerService”, erklärt: „Leider konnten wir keine normalen Schreibtische in den Raum einbauen. Wir mussten eine kompakte Lösung finden. Die Abmessungen des TITAN-Arbeitsplatzes entsprachen fast genau dem Entwurf des Architekten.“

Für Wachstum gemacht
Der neue Kontrollraum ist mit einem erweiterungsbereitem System ausgestattet. Wenn sich weitere Gemeinden anschließen, ist dies also kein Problem und angesichts der aktuellen Entwicklungen wird dies sicherlich geschehen.
In dem Kontrollraum geschieht die ultimative Bündelung von verschiedenen Aufgaben. Zum Beispiel werden die Gemeinden in Bezug auf Parkplätze und Genehmigungen entlastet. Von der Leitwarte aus werden unter anderem folgende Prozesse durchgeführt: - Behandlung von Problemen in Parkhäusern; - Stadtschleusen betreiben; - Kontaktzentrum für Fragen zu Parkautomaten; - Kontakt mit den Ordnern; - Verwaltung und Umsetzung von Protokollen pro Gemeinde.

Intelligenter Kontrollraum
Im vorherigem Kontrollraum wurde mit 14 verschiedenen Systemen gearbeitet. Es dauerte manchmal bis zu sechs Monate, bis neue Mitarbeiter eingearbeitet waren. Zum Teil, weil es keine einheitliche Benutzeroberfläche gab. Durch die Bündelung in einem System ist die Arbeit für die Kontrollraum-Mitarbeiter sehr viel einfacher geworden. Mit dem neuen Aufkommen intelligenter Gebäude wurden innerhalb des Kontrollraums von “ParkeerService” wichtige Schritte unternommen. Durch die aktive Überwachung der Daten wurde die Belegung des Kontrollraumes optimiert und Störungen können proaktiv überwacht werden.

Ronald van der Weerd erzählt weiter: "Die Zusammenarbeit mit INTER war sehr gut, alles wurde innerhalb der vereinbarten Frist geliefert. Die Mitarbeiter des Kontrollraumes sind sehr zufrieden mit dem neuen Arbeitsumfeld. Es ist wirklich ein High-Tech-Kontrollraum mit u.a. Bluetooth-Musik, Raummanagement, Luftbehandlung und biorhythmischem Licht."

Möchten Sie mehr über
unseren Mehrwert erfahren?

Bitte kontaktieren Sie einen unserer Kollegen.

LinkedIn Mehr Informationen
Maikel  Derksen
Maikel Derksen - General Manager
Mehr Informationen
Jacqueline  Kaya
Jacqueline Kaya - Customer Support
LinkedIn Mehr Informationen
Christian  Degenhardt
Christian Degenhardt - Account Manager