Zurück zu allen Projekte

Neue Videowand im Traffic Center der Niederlande

INTER hat die neue Videowall im Verkeerscentrum Nederland (VCNL) realisiert. Die neue Videowall liefert relevante Informationen in der Verkehrszentrale. Das Verkeerscentrum Nederland, Teil von Rijkswaterstaat, sorgt 24 Stunden am Tag für einen sicheren und reibungslosen Verkehrsfluss auf dem niederländischen Hauptstraßennetz. Die VCNL realisiert dies zusammen mit den fünf regionalen Verkehrszentren von Rijkswaterstaat. Die niederländische Verkehrsleitzentrale hat dabei eine einzigartige Rolle. 

Permanente Übersicht über die richtigen Informationen
Dem Straßenverkehrsleiter und dem koordinierenden Straßenverkehrsleiter bieten wir mit der neuen Videowand einen permanenten Überblick über alle relevanten Informationen. Das Verkehrszentrum Niederlande realisiert alle relevanten Verkehrsinformationen über das Hauptstraßennetz, signalisiert Verkehrsstörungen im Straßennetz, antizipiert Abweichungen und initiiert und koordiniert nationale und internationale Verkehrsmanagementmaßnahmen. Darüber hinaus befindet sich das Social-Media-Team im niederländischen Verkehrszentrum, welches die Verkehrsteilnehmer über die aktuelle Verkehrssituation und Zwischenfälle informiert sowie Umleitungsrouten im Straßennetz ermöglicht.

Mark van der Pligt, Koordinierender Straßenverkehrsleiter im Verkehrszentrum Niederlande, erklärt: Der Bedarf an der neuen Videowand ist aufgrund der Anzahl separater Bildschirme zwischen den Arbeitsplätzen entstanden. Dies entsprach nicht mehr unserem Standard. Darüber hinaus bestand der Wunsch, Informationen im gesamten Verkehrszentrum sichtbar zu machen. Um auch im Notfall einen Überblick über den Prozess bei größeren Zwischenfällen zu erhalten. Die VID-Aktivitäten (Verkehrsinformationsdienst) sind in die Kommunikation des Rijkswaterstaats mit dem Verkehrsteilnehmer integriert. Auf diese Weise kann Rijkswaterstaat den Verkehrsteilnehmern rund um die Uhr über die Online-Kommunikation namentlich aktuelle Informationen, Erwartungen und Hintergründe zur Verfügung stellen. Um dies zu realisieren, ist der Bedarf für uns eine Videowandlösung einzusetzen noch größer.


Regisseur der richtigen Informationen
Den Informationen auf der Videowand geht eine Bildweiterleitung über Transform N voraus. Die koordinierenden Straßenverkehrsleiter sind dafür verantwortlich, die richtigen Informationen zu leiten. Mit dem Bildroutingsystem können Informationen schnell und einfach an die Videowand weitergegeben werden. Informationen, die auf der Videowand sichtbar sind, bestehen aus Kamerabildern relevanter (schneller) Informationen, MIP (Kontrollraum-Informationsseite), Prognose der Hauptverkehrszeit und sozialen Medien.

Mark van der Pligt, Koordinierender Straßenverkehrsleiter im niederländischen Zentrum, erklärt: Die Straßenverkehrsleiter finden die Verwendung der Videowand positiv. Eine Reihe von Kollegen sind sehr daran beteiligt, die richtigen Informationen zu veröffentlichen. Normalerweise konnten die Informationen nur am Arbeitsplatz veranschaulicht werden, jetzt kann dies auch groß an der Videowand ausgeführt werden, sodass jeder sie sehen kann. Dies macht Informationen über die Breite verfügbar.

Vorteile der neuen Videowand:

  • Schnelle und einfache Darstellung von Informationen;
  • ständige Sicht auf relevante Informationen;
  • Rechte- und Rollenvergabe, um Informationen zu veranschaulichen;
  • Informationen, die für alle Benutzer sichtbar sind;
  • Entspiegelte Displays für eine klare Sicht;

Möchten Sie mehr über
unseren Mehrwert erfahren?

Bitte kontaktieren Sie einen unserer Kollegen.

LinkedIn Mehr Informationen
Christian  Degenhardt
Christian Degenhardt - Account Manager
LinkedIn Mehr Informationen
Maikel  Derksen
Maikel Derksen - Managing Director