Zurück zu allen Projekte

Treant (NL)

Bei den drei OP-Komplexen hat sich Treant für die Einrichtung des digitalen OP-Systems von INTER entschieden. Dies wurde vor kurzem erstmalig bei den Pendeln am Standort Refaja installiert. Das iOK-Bild-Routing-System versorgt den Chirurgen während der Operation mit Informationen, z. B. direkte Anzeige von endoskopischen Operationsbildern, Laborergebnissen oder Röntgenaufnahmen. Ausschlaggebend waren die höhere Qualität und Sicherheit für den Patienten sowie die einfache Handhabung und Ergonomie für Chirurgen.

Das iOK-Bild-Routing-System von INTER versorgt den Chirurgen während der Operation mit Informationen in Echtzeit. Dies können direkte Bilder der aktuellen endoskopischen Operation sein, die gerade durchgeführt wird, aber auch Laborergebnisse oder eine Röntgenaufnahme, die in der ePA (elektronische Patientenakte) gespeichert sind.

Darüber hinaus ist es möglich, die Bilder der endoskopischen Operation oder bestimmte Teile davon digital zu speichern und der ePA hinzuzufügen oder in Räume außerhalb des OPs zu streamen. Dies ist für Ausbildung, Überwachung oder zweite Meinungen von Fachärzten auf Abstand oder Austausch zwischen Standorten sehr praktisch. Der Vorteil für das OP-Team besteht darin, dass es während der Operation nicht mehr zwischen Bildschirmen innerhalb oder außerhalb des Operationssaals hin- und herlaufen muss.


Die Bildschirme auf den beweglichen Armen um den Operationstisch stellen sicher, dass der Chirurg auf komfortable und ergonomische Weise arbeiten kann.

Möchten Sie mehr
über dieses Projekt erfahren?

Kontaktieren Sie mich
LinkedIn Mehr Informationen
Maikel  Derksen
Maikel Derksen - General Manager